You are here Rezepte Peperoni
 English (United States) Deutsch (Deutschland) Deutsch (Schweiz)Sonntag, 24. September 2017
minimieren
Enter Title

Peperoni

Allgemeines zu Peperoni

Peperoni gehören zu den Nachtschattengewächsen, wie auch die Kartoffeln, Auberginen, Tomaten usw. Die meisten Peperoni oder auch Paprika Arten enthalten Capsaicin in unterschiedlicher Konzentratin, welches der Scharfmacher in dieser Frucht darstellt. Vor allem die inneren Scheidewände und Samen sind am schärfsten, am wenigsten verträglich und enthalten am wenigsten bekömmliche Inhaltsstoffe. 

Bei den scharfen Arten ist das Fruchtfleisch am Stielansatz schärfer und nimmt zur Spitze hin ab. Die grünen Stielansätze und die Haut sind nicht bekömmlich. Gehäutete Peperoni verdaut man normalerweise sehr gut. Die Schärfe ist vor allem in den bei uns bekannten peperonicini und chilis enthalten. Handelsübliche Peperoni sind meist unmerklich scharf.

Eigentlich ist die Paprika Schote botanisch gesehn eine trockene Beere. Reife Früchte gibt es in den Farben rot, gelb, orange, weiss und braun. Unreife in den Farben grün, violett und schwarz. Bei den bei uns zu kaufenden Peperoni sind die Farben rot, gelb, orange und grün bekannt. Viele Peperoni Arten reifen von grün zu gelb zu rot oder violett zu weiss zu gelb zu orange und zu rot. 

Reife Peperoni enthalten bis zu 6 % Zucker, sie enthalten viel Vitamin C, Flavonoide und Carotine. Zudem Protein, Kohlenhydrate, Fett, Calcium, Kalium, Magnesium und Tocopherol. Die Urheimat aller Peperoni Arten ist Mittel- und Südamerika.

Feine einfache Peperonisauce

Rezept für 4 Personen

3 Peperoni
1 dl Gemüsebrühe
1,5 dl Sauerrahm

 

 

 

PDF Download

passt gut als Dip, als Teigwaren-Sauce, auf einen Vorspeise Teller zu Fleisch und Fisch.

  
Copyright 2010 by Biopac S & C GmbH DatenschutzerklärungNutzungsbedingungen Xhtml 1.0 CSS 2.0

nike free 5.0 dame norge